Freundeskreis Umoja - Friends of Umoja e.V.

Veranstaltungen

„Mama Mutig“ Rebecca Lolosoli in Grevenbroich

Datum: 1. Oktober 2019

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Ort: Gaststätte „Alt Orken“, Veranstaltungssaal, Richard-Wagner-Str. 109, 41515 Grevenbroich

Es sind Frauen wie Rebecca Lolosoli, die Afrikas Zukunft beeinflussen. Die vielfach ausgezeichnete Gründerin des ersten Frauendorfes in Afrika berichtet bei ihrer Vortragsreise spannend und authentisch über ihre Vision eines Landes, das den Menschen in ihrer Heimat nachhaltig Perspektiven bietet.
Sie zeigt auf, wie effektiv Entwicklungszusammenarbeit sein kann, wenn Hilfe unmittelbar ankommt, und wie die Erfolge der Frauen eine ganze Region positiv verändern.

„Mama Mutig“ Rebecca Lolosoli in Mönchengladbach

Datum: 3. Oktober 2019

Uhrzeit: 15:00 Uhr

Ort: Gaststätte „Gambrinus“, Veranstaltungssaal, Morr 14, 41239 Mönchengladbach-Rheydt

Es sind Frauen wie Rebecca Lolosoli, die Afrikas Zukunft beeinflussen. Die vielfach ausgezeichnete Gründerin des ersten Frauendorfes in Afrika berichtet bei ihrer Vortragsreise spannend und authentisch über ihre Vision eines Landes, das den Menschen in ihrer Heimat nachhaltig Perspektiven bietet.
Sie zeigt auf, wie effektiv Entwicklungszusammenarbeit sein kann, wenn Hilfe unmittelbar ankommt, und wie die Erfolge der Frauen eine ganze Region positiv verändern.

„Mama Mutig“ Rebecca Lolosoli in Bonn

Datum: 6. Oktober 2019

Uhrzeit: 15.00 Uhr

Ort: Frauenmuseum Bonn, (Eintritt 4,50 €) Im Krausfeld 10, 53111 Bonn

Es sind Frauen wie Rebecca Lolosoli, die Afrikas Zukunft beeinflussen. Die vielfach ausgezeichnete Gründerin des ersten Frauendorfes in Afrika berichtet bei ihrer Vortragsreise spannend und authentisch über ihre Vision eines Landes, das den Menschen in ihrer Heimat nachhaltig Perspektiven bietet.
Sie zeigt auf, wie effektiv Entwicklungszusammenarbeit sein kann, wenn Hilfe unmittelbar ankommt, und wie die Erfolge der Frauen eine ganze Region positiv verändern.

„Mama Mutig“ Rebecca Lolosoli in Düsseldorf

Datum: 8. Oktober 2019

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Ort: kom!ma – Verein für Frauenkommunikation e.V., Raum 202, Himmelgeister Str. 107 h, 40225 Düsseldorf

Es sind Frauen wie Rebecca Lolosoli, die Afrikas Zukunft beeinflussen. Die vielfach ausgezeichnete Gründerin des ersten Frauendorfes in Afrika berichtet bei ihrer Vortragsreise spannend und authentisch über ihre Vision eines Landes, das den Menschen in ihrer Heimat nachhaltig Perspektiven bietet.
Sie zeigt auf, wie effektiv Entwicklungszusammenarbeit sein kann, wenn Hilfe unmittelbar ankommt, und wie die Erfolge der Frauen eine ganze Region positiv verändern.

„Mama Mutig“ Rebecca Lolosoli in Aachen

Datum: 11. Oktober 2019

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Ort: Katholische Hochschulgemeinde Pontstrasse 74-76, 52062 Aachen

Es sind Frauen wie Rebecca Lolosoli, die Afrikas Zukunft beeinflussen. Die vielfach ausgezeichnete Gründerin des ersten Frauendorfes in Afrika berichtet bei ihrer Vortragsreise spannend und authentisch über ihre Vision eines Landes, das den Menschen in ihrer Heimat nachhaltig Perspektiven bietet.
Sie zeigt auf, wie effektiv Entwicklungszusammenarbeit sein kann, wenn Hilfe unmittelbar ankommt, und wie die Erfolge der Frauen eine ganze Region positiv verändern.

„Mama Mutig“ Rebecca Lolosoli in Ulm

Datum: 17. Oktober 2019

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Ort: EinsteinHaus, Kornhausplatz 5, 89073 Ulm

Es sind Frauen wie Rebecca Lolosoli, die Afrikas Zukunft beeinflussen. Die vielfach ausgezeichnete Gründerin des ersten Frauendorfes in Afrika berichtet bei ihrer Vortragsreise spannend und authentisch über ihre Vision eines Landes, das den Menschen in ihrer Heimat nachhaltig Perspektiven bietet.
Sie zeigt auf, wie effektiv Entwicklungszusammenarbeit sein kann, wenn Hilfe unmittelbar ankommt, und wie die Erfolge der Frauen eine ganze Region positiv verändern.

„Mama Mutig“ Rebecca Lolosoli in Köln

Datum: 21. Oktober 2019

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Ort: Landschaftsverband Rheinland, Landeshaus, Rheinlandsaal, Kennedy Ufer 2, 50679 Köln-Deutz

Es sind Frauen wie Rebecca Lolosoli, die Afrikas Zukunft beeinflussen. Die vielfach ausgezeichnete Gründerin des ersten Frauendorfes in Afrika berichtet bei ihrer Vortragsreise spannend und authentisch über ihre Vision eines Landes, das den Menschen in ihrer Heimat nachhaltig Perspektiven bietet.
Sie zeigt auf, wie effektiv Entwicklungszusammenarbeit sein kann, wenn Hilfe unmittelbar ankommt, und wie die Erfolge der Frauen eine ganze Region positiv verändern.

[vsel_past_events]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*